Mittwoch, 2. April 2014

02. Göttingen - Teil 3 / Lug und Trug bei der "Welpenproduktion"

Hallo ihr Lieben,

danke für den Zuspruch für die BH. Wir haben heute wieder mit meiner Freundin und Shelti Fjell trainiert und ich muss sagen, wenn wir weiter so fleißig sind, dann sehe ich immer weniger Probleme. Abby hat sich allein in den zwei triningseinheiten was das Fußlaufen angeht, schon echt verbessert, was mir Mut macht und mir die Aufregung nimmt. :) noch 3Wochen und 2 ganze Tage.

Morgen gehts zum Obedience Training, aber vllt lege ich auch hier mehr Wert auf die BH. Nicole un Fjell kommen sicher auch mit.

So und nun gehts weiter mit den Fotos




Abby war ein bisschen fotoscheu an dem Tag. So richtig wollte sie auch nicht spielen.. Lieber den leckerlibeutel von Frauli beschützen *augenroll*




































Soweit wieder von uns.

P.S. okay  ich muss eben noch einmal Dampf ablassen.

Sehe ich doch eben in unserer Kleinhundegruppe dass jemand seine Welpen vorstellt. Es sind zwei dabei die für mich verdächtig aussaen, oder zumindest ihr Fell -> lilac, eine Verdünnungsfarbe. Jeder der ein bisschen Ahnung hat (und das setze ich bei Leuten, die Welpen produzieren voraus) weiß, welche Tücken diese Fellfarbe mit sich bringen kann. Fehlendes Deckhaar, fehlerhafte Fellstruktur, Kahlstellen, Hautirritationen, Reizungen, Ekzeme und vieles mehr. Meist beginnt es erst wenn die Junghunde 4-6 Monate alt sind.
Ich also nachgefragt. -> ja es ist lilac aber die Elterntiere tragen das Gen in sich und sind beide Gesund.
Mir fällt die Kinnlade runter: Man wusste also, dass die Eltern ein Aufhellungsgen trugen und hat sie verpaart mit dem Risiko, dass lilac Welpen dabei geworfen werden können? unfassbar...

Daraufhin wurde mir berichtet, dass man von den Genen der Eltertiere nichts wusste (sollte man doch aber als Züchter....). Doch der erste Blick auf das eine Eltertier zeigte schon deutlich, dass auch da eine Verdünnungfarbe vorliegt

Warum gibt es nur überall Lug und Trug?! Es ist doch nur traurig.... ich wünsche den Welpen und den neuen Besitzern von ganzen Herzen, dass sie gesund bleiben.

Nachdenkliche Grüße,
Clarissa

Kommentare:

  1. Ich bin heute ganz verliebt in die "34" !
    Alle deine Fotos sind toll, aber mich fasziniert auch die Vielfalt der Rassen die du aufnehmen konntest (wenn ich auch nicht für alle zu begeistern bin).
    Welpenproduktion - hm - dann drücken wir mal die Daumen für viel Gesundheit...
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Wow, Wow - heute gefallen mir die Bilder von eurem Treff besonders gut.
    Super tolle Bilder und soooo viele Hunde und dann alles so schön friedlich - so lieben wir das =)

    Das mit der Lilac-Story ist echt der Oberhammer. Da fällt mir manchmal nichts mehr zu ein *hmpf*.

    Trotzdem liebe Grüße von uns allen, Deco + Pippa + Frauli

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine schöne bunte Truppe - ich finde ja die Powderpuffs so genial.

    Leider ist es wirklich schlimm, dass man immer wieder neues kreieren muss und das nicht immer zu Gunsten des Hundes. Wir haben doch genug schöne Hunden in verschiedensten Formen und mit unterschiedlichen Charakteren.

    LG von den Herzenshunden

    AntwortenLöschen
  4. Wow, eine ganze Herde Chinese Crested. Ich find die irgendwie toll, Deine Bilder sowieso...

    Bei der Begleithundeprüfung mache ich mir bei Dir überhaupt keine Sorgen. Was soll denn da schiefgehen... *lach*

    LG Andrea und Linda, die von lilac aber keine Ahnung haben

    AntwortenLöschen