Mittwoch, 4. Dezember 2013

04. kleine Einführung ins Obedience - Die Box

Hallihallo ihr Lieben.
Wie war eure Woche bisher?
Bei uns ist wieder viel los. 
Ich hab meine Fotoausrüstung wieder erweitert und würde gern fotografieren, aber habe dafür gerade keine Zeit übrig :/
Am Freitag halte ich ein Referat, das muss noch bissl ausgearbeitet werden. Die Weihnachtsaufträge können auch nicht ewig warten, Hundeschule ist auch, das möchte ich auch nicht missen....
Aber mir gehts gut, denn alles macht Spaß.
Nur die Uni ist teilweise eine Qual, wenn man doch später sowieso nichts mit dem Studium anfangen möchte.
Aber hauptsache ein Abschluss....

Gestern war wieder Obedience Training. Und die Mädels waren einsame Spitze.
Ich baue die Box neu auf, damit sie es besser verstehen.
Wer Interesse an speziellen Obedience-Blogeinträgen hat, kann ja mal Bescheid sagen, dann würde ich sowas auch mal schreiben :)

Ich erklär euch aber gleich noch ein bisschen was zur Bos mit den Bildern
Aber erst was zum lachen: 
Anila, alias Frau Staubsaugerpunkt, bei der Arbeit
.... ..... ..... .... Fressi.... ... ...
Da fliegt es..
Landeklappe aufsperren.....
Anvisieren, Motor anschalten..... Und das Leckerli sieht seiner bevorstehenden Vernichtung entgegen.
RIP Leckerli.... Muss grausig sein, sein letzten Augenblicke damit zu bverbringen sich einem mit Sabberfäden behangenem Schluckloch immer mehr zu nähern....
Nun zur Box: Man sieht die kegel, davon gibt es aber vier Stück die in einem Quadrat von 3m Seitenlänge aufgestellt werden.
Auf das Kommando "Box" muss der Hund von egal welcher Position in den raum zwischen den Kegeln flitzen und dort stehen bleiben.
Dann bekommt er Kommandos über entfernung (Sitz, Platz,Steh) und darf dabei die Box nicht verlassen.
Auf Zuruf darf er dann aber wieder "herausfliegen", so wie Abby ;)

Ist gar nicht so einfach, aber wenn der Hund die Übung perfekt ausführt schon recht beeindruckend ;)
Und die zwei Nasen machen das schon toll :)
Damit verabschiede ich mich und wünsche euch einen schönen Abend :)

LG,
Clara mit Abby und Anila

Kommentare:

  1. Juhu, wieder ein Affentempo, dass Du an den Tag legst...Etwas traurig hat mich Deine Aussage gemacht, dass Du mit dem Studium nichts anfangen kannst und nur wegen des Abschlusses weiter machst. Das war doch nicht ernst gemeint, oder? Hoffe ich nicht, denn es kostet soviel Kraft und Energie für nichts...

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, doch das war mein Ernst ;)

      Werd es erklären.
      LG,
      Clara

      Löschen
  2. Hahaha, Du hast Dich mal wieder selbst übertroffen. Das arme Leckerli, dem Abgrund des Grauens entgegen. Seine letzten Sekunden hat es sich sicherlich auch anders vorgestellt... *lach*. Toll ist Dir natürlich auch die herausfliegende Abby gelungen. Warum man allerdings etwas studiert, was man eigentlich gar nicht studieren möchte, verstehe ich jetzt nicht so ganz. Aber Du wirst sicherlich Deine Gründe haben, neben einem Abschluss...

    LG und Gute Nacht
    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werds euch demnächst erklären ;)
      LG,
      Clara

      Löschen
  3. Na bei dir geht es aber wirklich trubelig zu!
    Die Bilder sind wieder einmal klasse! Besonders Frl. Staubsauger fand ich genial!
    Lg
    Sali

    AntwortenLöschen
  4. Uah. Ich dachte, Forstwi. ist so dein Traum. Was mag die Oberpinselpfote mal werden? :D

    Das Foto, wo Abby frontal auf uns (^^) zufliegt, ist richtiiiiig gut.

    :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch klar, es macht ja auch Spaß... :)
      Aber ist es doch noch schöner, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann ;)

      LG,
      Clara

      Löschen
  5. Die Bilder sind wie immer toll - besonders Anila beim Leckerchenfangen ist super getroffen! Aber auch die fliegende Abby ist toll.
    Ich finde Deine Erklärungen zur Box sehr interessant. Damit kenne ich mich überhaupt nicht aus, wir sind keine Hundesportler ;) Es hört sich an, als hättet ihr alle viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ziemlich interessant an und ich würde mich freuen, wenn du mehr über euer Training berichten würdest :-)

    Liebste Grüße und weiterhin viel Erfolg

    AntwortenLöschen
  7. ich bin für Obedience-Posts! =D
    und kann es sein, dass Dein Photographen-Blog nicht mehr funktioniert? Oo hab ich da was verpasst?

    liebe Adventsgrüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch er funktioniert, aber ich hab die Adresse geändert, weil ich einen Schreibfehler drin hatte ;)

      schau mal: www.colourful-life-photography.blogspot.de

      LG,
      Clara

      Löschen
  8. Anila-Fangmaschine = herrlich!

    Wir müssen noch wissen was du gekauft hast - wir sind ja interessiert :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen