Montag, 10. September 2012

08. Heimtiermesse Dresden 2012

Auch dieses Jahr waren wir auf der Messe. Nur hab ich Abby Zuhause gelassen und nur Anila mitgenommen, damit ich mich allein auf sie konzentrieren kann.
War auch gut so, denn für Abby sind diese Menschen- und Hundemassen nichts. Das sind zu viele Füße ;)
Deswegen hab ich sie bei meiner besten Freundin gelassen.

riesige Irish Wolfshound's
mit interessanten Gesichtsausdrücken :D


Anila bei ihrem ersten Agility




und mein persönliches Highlight: Die Discdogging-Vorführungen


Herzensbrecherin, die mir an diesem Tag eine schmerzende Hand beschert hat, mit ihrem Leinen-Gezieh.... Ansrengend ;)

Kommentare:

  1. Na, dafür hast du ja auch eine Rose bekommen ... also beschwer dich nicht ;). So ist das eben als Frauchen, da muss man einiges durchmachen. Außerdem hat es dort bestimmt fantastisch geschnuffelt und was bleibt einem da als Hund anderes übrig, als sein Frauchen kreuz und quer durch die Gegend zu schleifen ;) Ich kann Anila bestens verstehen - jawoll :)

    Schlabberschmatz,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Huuui, wir gehen bald auch zur Heimtiermesse.. die ist bei uns im November.
    Machst du mit Anila schon richtig Frisbee-"Training", frag nur weil sie noch so jung ist :)

    Schöne Bilder, besonders das letzte!

    LG Aleks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Frisbee wird bis jetzt nur vom Boden apportiert. manchmal springt sie auch, aber nicht dauerhaft. ;)

      LG

      Löschen
  3. Schöne Bilder. Bei dem Agility Parcours fällt mir ein, dass wir unbedingt noch einen Steg brauchen...

    AntwortenLöschen
  4. Zieht sie etwa auch so an der Leine? :D
    Das kenn ich von yuma nur zugut!
    Echt tolle Bilder :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn wir normal Gassi gehen, dann nicht. aber sobald es irgendwie spannend ist, ist es aus mit der leinenführigkeit :D

      Löschen