Montag, 11. Februar 2013

11. Künstlerisches: Die Scratchboard-Technik

Da ja die Frage aufkam, wie ich diese Bilder überhaupt anfertige; hier eine kurze Erklärung. :)

Also fangen wir beim Scratchboard an. Das ist einfach eine weiße Platte, die mit einem Schwarzen Farbfilm (wobei ich mir noch nicht sicher bin, aus was der besteht) überzogen ist.
Mit verschiedenen Nadeln, Messern und anderen Geräten mit spitzen, harten Enden, kann man nun die Farbe herunterkratzen und das weiße wird schtbar. Also eine tolle Methode um mit Licht und Schatten zu arbeiten und man kann ganz klasse Feinheiten ausarbeiten. Die Technik wirkt sehr edel. Momentan versuche ich noch irgendwoher Scratchboard mit Silbernen, oder goldenen Untergrund zu bekommen, da das dann noch einen Ticken schicker wirkt...
Aber Scratch ist nicht so verbreitet unter Künstlern, was ich eigentlich sehr schade finde.... Ist eine tolle und edle Technik.




Kommentare:

  1. Es sieht wirklich sehr schön und edel aus - aber du hast auch das wichtigste dafür - ein Händchen und Talent. Danke für die Info.

    AntwortenLöschen
  2. ohja in Gold und Silber sieht es bestimmt noch viel edler aus. Ich finde die Technik aus sehr interessant und wenn ich ein Händchen dafür hätte, würde ich diese auch nutzen.

    AntwortenLöschen