Donnerstag, 21. Februar 2013

21. Freude über das Punktetier

Seit ein paar Monaten trainiere ich ja wieder verstärkt mit Anila, wie sie sich verhalten soll, bei Sichtung anderer Hunde. Es gab immer mal wieder Fortschritte, aber auch wieder Rückfälle. Sprich sie sieht einen Spielgefährten und fort ist sie (je nach Abstand, wenn der Hund zu weit ist, bleibt sie zwischendrin auch stehen)
Jetzt die Abendrunde hab ich schon eine hundehalterin vor uns laufen sehen. Anila war ohne leine, aber der andere Hund war angehängt. Also hab ich erst mal Abstand aufgebaut, damit Anila weiterhin ohne Leine laufen kann. Sie hat den anderen Hund auch nicht wirklich registriert...
Nunja, wir laufen so, Anila schnüffelnd vorne weg. Auf einmal schießt uns der bereits gesehene Hund entgegen. Anila läuft auch los.
Ich pfeiffe und meine Schnegge legt einen astreinen Abruf hin! o.O Ohne überlegen, sofort abgedreht und zu mir. Das gab ordentlich Lob und Leckerlis. und da ich den Hund ja kannte durfte sie dann auch prompt wieder zu ihm laufen und spielen.
Irgendwo weiter hinten kam dann die Halterin und versuchte den Hund einzufangen. Hat nur ne geklappt. Ich hab nix gemacht und Anila dann ein paar Meter weiter weg aus dem Spiel abgerufen. 0 Problem, als hätte sie nie was anderes getan <3 hachja, bin so richtig stolz auf mein Mädel 
Das ist der Rüde übrigens ^^

Kommentare:

  1. Wow, super ein besseres Erfolgserlebnis gibt es ja gar nicht =).

    Das freut mich so das sich das harte Training endlich auszahlt =) =) .

    Fettes Lob von mir und Deco =)

    AntwortenLöschen