Mittwoch, 16. Oktober 2013

16. Obedience & THS

Guten Abend meine Lieben Blogleser ^^
Na, habt ihr uns vermisst? 

Wir haben wieder viiiieeeeel zu erzählen. Momentan hab ich ja noch frei, denn die Uni startet erst wieder im November (ja manchmal hat es ein Student doch sehr gut ^^)

Gestern waren wir das erste Mal beim Obedience Training im HSV. Es macht viiieeeeel Spaß, aber wir müssen auch noch sehr viel üben. Das fängt beim Fuß laufen schon mit der normalen, deutschen drehung an. Da muss man nämlich beachten, dass man sich auf dem Fleck dreht. ich lauf immer einen Bogen ^^
Ich bin immer wieder begeistert, mit wie viel Spaß und Elan Abby bei der Sache ist. Sie liebt es mit mir zu arbeiten. 
Anila kommt da auch so langsam rein. Man merkt ihr auch extrem an, dass ich mit mir selber grad wieder im Reinen bin. Ich hab keinen Stress, und schwupp: die Punktedame macht fein mit.
Durch das regelmäßige Training fährt sie nun auch viel schneller runter, wenn andere Hunde dabei sind. Auch wenn wir Hunde unterwegs treffen merke ich, dass sie viel schneller wieder bei mir ist. Klar, die Hormone steigen ihr in dem Moment auch in den Kopf, sie wird hibbelig und will eigentlich nur gaaaaaaaaaaaanz dringend und schnell zum anderen Hund, weil man hat da noch was zu klären.... Aber ich merke, es wird besser. Und ich bin soooo stolz. ^^

Auch merke ich, wie wir drei als Team immer mehr zusammenwachsen, was ich so vorher noch nie hatte. 
Der Hundesport ist einfach eine wahre Bereicherung für Besitzer und Hund!

Sooo... dann waren wir heute dann auch das erste mal beim THS (Turnierhundesport)
Wir müssen selbstverständlich beim Urschleim anfangen. Also standen für uns 4 Kegel im Viereck bereit. Um diese muss man herumlaufen, an den Ecken abbremsen und auf der Geraden wieder mit dem Hund flitzen. Dabei muss der Hund auf den Menschen achten und immer an der Seite bleiben.

Hat mit beiden super funktioniert. Zum Schluss konnten wir sogar ohne Leine diese Übung durchführen, obwohl überall Hunde waren. Ein wahrer Erfolg für mich und die Hunde. :)

Morgen dann steht wieder ein Fotoshooting auf dem Plan. Die zwei Mädels dürfen natürlich als Fotobegleithunde mit ;)

Nun aber genug der langen Texte. Bilder hab ich auch noch ;)

Ich hab da was, was du nicht hast! Jawohl. Ich bin ein Retrieverchi.
Außerdem bin ich eine Heuschreck-Chihuahua mit super Sprungkraft. Anila ist kein Hindernis für mich!
Anila: Ich liege ja auch... Das kann ja jeder
Wenn ich stehe, siehts schon schlecht aus für Abby, denn da bin ich viel grr......????
???? Rieche ich da gelben Käse???

Das muss er sein! :D
Sodele. Dann wünsche ich allen noch einen schönen Abdend. :)

LG,
die Pinselpfoten

Kommentare:

  1. Schön, dass ihr wieder da seid!

    Liebe Grüße ♥ Bente

    AntwortenLöschen
  2. Also Abby ist auch universell einsetzbar. Eben ein Universalchinie... ;)

    LG Andrea und Linda, die Deine gelb-grün gestaltete Farbkulisse ganz toll finden

    AntwortenLöschen
  3. Hey ihr drei,

    schön, dass ihr wieder im Reinen mit euch seid und so gut als Team zusammen wachst. Hundesport macht ja auch total viel Spaß, vor allem weil ihr Zweibeiner dann mal all eure Aufmerksamkeit uns Hunden schenkt. Wir machen das mit euch ja immer!

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
  4. Uuuih, da bist Du wieder. Gelegentlich habe ich schon gesehen, dass Du etwas postet, aber das war so viel und man wusste, Du bist eifrig beschäftigt und hast andere Dinge im Kopf, als den Blog.

    Ich freue mich, dass Dir das Praktikum Spaß gemacht hat. Dann waren doch all die Mühen nicht um sonst.

    Und schon geht es bei Dir weiter…

    Interessant, dass Anila auch so sensibel ist und auf Deinen Stress reagiert. Socke ist genauso. Dabei ist es schwer den Stress immer zu kompensieren.

    Nun freuen wir uns auf Deine wieteren Posts.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. "Der Hundesport ist einfach eine wahre Bereicherung für Besitzer und Hund!"

    Tolle, wahre Worte!!! Wir machen schon länger THS und sind dem Virus Hundesport total verfallen.
    Das schöne daran ist, das man mit dem Hund "gemeinsam" etwas macht und so zu einem super Mensch-Hund-Team wird.

    Weiterhin viel Spaß, bei diesem wunderbaren Sport..

    Liebe Grüße,

    Katinka und Lotta aus'm Ruhrpott

    AntwortenLöschen