Samstag, 2. November 2013

02. Hundemeeting am Heller 1 / Schulbericht

Heute war mal wieder ein Hundeschule-Tag.
Da gibts nicht viel zu berichten, wir hatten Gruppentraining und meine Mädels sind jetzt extra-spezielle Spielpartner für den neuen Gasthund. Der ist nämlich  vom Typ groß.... gigantisch groß sogar, ist: nämlich eine 11 Monate alte Dogge. Ganz schönes Kaliber und ich merke, dass ich eine weitere Rasse auf meine "muss ich nicht haben"-Liste setze.
Also liebe Doggenbesitzer, fühlt euch jetzt bitte nicht auf die Füße getreten... Aber diese imposanten Tierchen sind mir einfach eine Nummer zu Groß.
Ja und zu den spielenden Hunden sag ich nur eines: Jetzt weiß Fräulein von Punkt mal, wie Abby sich beim Spielen fühlt ;)

Im Gruppentraining bin ich jetzt immer mit Anila am Start, da sie sich noch etwas von den anderen Hunden  ablenken lässt. Aber man sehe und staune: Für mich ist ihre Entwicklung seit August offensichtlich.
Das Meedchen reagiert schon viel weniger auf andere Hunde und "spricht" sie nur noch sehr selten an. Also ich hoffe doch, dass sie in naher Zukunft recht entspannt sein wird, wenn wir andere Hunde treffen *juhuu*

Abby macht sich fantastisch. Ich muss mich immer ein wenig zusammenreißen, dass ich nicht vor Freude aufquietsche, wenn sie so toll Fuß läuft und hach.... Mein kleiner Streberchi, den sollte ich mir einrahmen lassen. 

Mit ihr übe ich jetzt verstärkt das halten von Gegenständen, da sie das nicht wirklich gern macht, aber mir das Apportel auch nicht immer gleich "vor die Füße rotzen" soll, im übertragenen Sinne.
Aber klar, der Mund muss auch schnell frei werden für das nächste Leckerli.
Dann üben wir noch die sog. Box und ich werd eine neue Kehrtwende einfügen. Ach ja und Sitz aus dem Fußlaufen auch noch.... sie schmeißt sich mit Vorliebe ins Platz.... Ist aber eben kein Sitz ;)

Anila hat jetzt auch ein Apprtierholz und wir üben das Halten ohne Katschen. Ist im Obedience untersagt.
Außerdem das Steh und abliegen unter Ablenkung wird jetzt dazu kommen....

Ihr seht also, der Trainingsplan ist gut gefüllt ;)

So nun aber nach dem wahnsinnig informativen Text hier nun ein paar Bilder von Donnerstag

Pinto nimmt Geschwindigkeit auf
Um die Kurve...
Denn er hat wen im Rücken
Das andere Tupfentier. Also: auf und davooon!
Da kann Nappa doch nur gelangweilt zuschauen...
Ehm okay... kommando zurück :D
Die Mimik ist natürlich mehr als göttlich
und im Rennen war er der absolute Champion
zurück zu den Tupfis.... Pinto ist immer noch schneller
... und das hat sich bis zum Schluss auch nicht geändert... tja Anila ist eben lahm ;D
Weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen ;)
Bis dahin. Einen schönen Abend euch.
LG,
die Pinselpfoten

Kommentare:

  1. Super Bilder! Die Sprünge von Nappa sind herrlich!
    Und naja, du musst doch einsehen: für Abby ist wegen der doch relativ kurzen Beine auch nicht so viel Unterschied zwischen Sitz und Platz... ;-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind herrlich. Pintos Kurvenlage, Anilas Fliegeohren und Nappa sieht richtig stolz aus. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, die Bilder sind suuuuper!!!

    Auch mit Linda wollte ich mal das längere Halten von Gegenständen probieren. Sie macht es wie Abby, immer gleich - wie sagtest Du - ausrotzen... *lach*. Dieses Wort muss in meine Kommandoliste... ;)

    LG Andrea, die weiterhin frohes trainieren wünscht

    AntwortenLöschen