Freitag, 8. Juni 2012

08. Absolute Erleichterung!!!

So, das Gespräch verlief absolut super! Wie immer konnte ich richtig, richtig gut mit meinem Vermieter sprechen.
Er hat mir dann wieder erzählt, dass er es genauso wenig versteht, wie ich, warum der Mieter so empfindlich ist. Er kann aber auch nicht nichts machen und sagen, dass der Mieter sich zusammenreißen soll, was ja verständlich ist.
Ich hab ihm dann erzählt, wie es hier abgelaufen ist und das wir kein zweites Mal ruhig miteinander reden konnten, sondern der Mieter einmal richtig verrückt gespielt hat unter uns. er hat mich beleidigt und getobt.

Und zurück grüßen kann er mich mittlerweile auch nicht mehr. Was für ein Kindergarten. *kopfschüttel*

Gestern Abend hat Anila dann einen Beweis gefunden, der mein "Ass im Ärmel" werden sollte. Sie hat aus dem Garten ein Stück zerknülltes Papier mitgebracht. Ich dachte mir, dass ich den Müll, den mein Hund anschleppt auch wegräumen kann. Schaue auf das Knäul und lese den Namen meines Vermieters. Ohoooo, dacht ich mir. Nehm ich mit in die Wohnung und schau mir das mal genauer an.
 Zettel

Herr XY (Mieter)
Am Freitag den 08. Juni um 10:30Uhr kommt Herr Dr. Z (Vermieter).
Bitte Zuhause sein!

Den Zettel hab ich dann heute gleich dem Vermieter gezeigt. Zerrissen und Zerknüllt.
Der fand das nicht wirklich witzig. Schließlich ruft der Mieter ihn aller 5 tage Abends an und beschwert sich, dass er wegen mir nicht schlafen kann, aber ein Gespräch, um eine Lösung zu finden, will er dann auch nicht führen?!

Jedenfalls hat der Vermieter mir dann beteuert, dass wenn hier jemand ausziehen muss, dann wird es der Mieter unter mir sein.

Aber das Beste kommt noch. Nach unserem Gespräch wollte der Vermieter eben dann mit dem Mieter reden... Danach sollte eventuell noch ein Gespräch mit mir und seiner Sozialhilfe stattfinden. Doch dazu konnte es gar nicht kommen:
2min später stand der Vermieter wieder vor meiner Tür und sagte mir, dass der Mieter gar nicht Zuhause wäre.

Ich hab nur so geschaut o.O
Ich hatte auch dem vermieter erzählt, dass der Miter da gewesen war, bis mind. 09:50Uhr. Da hab ich nämlih noch seine Hip-Hopmusik gehört, weil er die immer so laut aufdreht.
Jaaaa... und kurz nachdem mein Vermieter wieder abgefahren ist, ging die Musik unter mir auch gleich wieder an. Was bedeutet, dass der einfach die Tür nicht geöffnet hat!
Das hab ich dann auch gleich noch dem Vermieter gepetzt. Ich pöse. Der hat gemeint, dass man nur mit dem Kopf schütteln könne.

Gut, ich bin aber jetzt extrem froh und irgendwie auch gehässig, weil sich der Mieter so absolut dumm ist!

LG euch und vielen Dank fürs Daumen drücken. Hat geholfen ;)

Kommentare:

  1. Was für ein Spinner und schön, dass alles gut gegangen ist :)

    Liebe Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin auch heilfroh... jetzt werden wir mal sehen, was die Zeit bringt.

    AntwortenLöschen
  3. FREUUUUUT UNS FÜR DICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Solche Nachbarn kenne ich nur zu gut -.-
    Aber unser neuer Hausmeister z.B. hat selber ein Hund und meine Zwerge haben hier extra Rechte :D

    LG Aleks mit NUTSI (:D) und Finni

    AntwortenLöschen