Dienstag, 4. Juni 2013

04. Sind wieder Zuhause

Hallo ihr Lieben!!!!

Ich danke euch Tausendfach für das Daumendrücken und dass ihr an uns gedacht habt!
Wir sind jetzt wieder Zuhause, haben aber die Nacht oben im Studentenwohnheim verbracht. Dort haben wir ein Zimmer für uns bekommen. Wir haben alle zusammen gekocht und noch einen Filmabend gemacht, da hat man das Unheil draußen etwas vergessen können.

Über nacht hat sich die Lage bei uns entspannt. Der Pegel der Weißeritz ist merklich zurück gegangen und der Katastrophenalarm wurde für hier zurückgenommen.

Nun heißt es Daumen drücken und Bangen um die Dresdner. Denn die Talsperren in Tschechien wurden abgelassen und nun fließet zusätzlich noch das ganze Wasser in die Elbe.

In DD wird ein Pegelstand von ca. 11,50m erwartet. Zum vergleich, 2002 stand das Wasser knapp unter 10m :(

Es ist kaum zu fassen....

Für die Dresdner hoffe ich, dass sie sich in Sicherheit gebracht haben und dass sie nicht zuviel verlieren durch das Hochwasser.

Hier ein Video von Montag. Das war allerdings noch bevor der Pegel durch die überlaufenden Talsperren noch mal angestiegen war. 3h später sah es noch mal schlimmer aus, deswegen war ich dann auch weg.


Zum Schluss noch ein Hinweis!
Die Abstimmung zum Bild des Monats läuft noch einen tag!
Also ran an die Maus und klickt euren Favoriten!!

Bild des Monats Mai

Kommentare:

  1. Liebe Clara,
    schön, dass sich die Situation für dich entspannt hat - für Dresden hoffen und bangen wir mit, haben wir doch Verwandschaft dort und lieben das Elbsandsteingebirge - und die Sachsen - im allgemeinen - besonders.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich für euch, dass ihr noch so glimpflich davon gekommen seid! Aber in anderen Landesteilen sieht es schon erschreckend aus!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  3. meine Güte das Hochwasser ist dieses Jahr wirklich schlimm :(
    Gut dass sich wenigstens bei euch die Lage entspannt hat!

    AntwortenLöschen
  4. ...wow!!!!!
    Unglaubliche Bilder!!!!!
    Sowas kann man sich gar nicht vorstellen wenn man das noch nie gesehen hat...
    zum Glück geht es euch gut!!!!
    Bin ich erleichtert...
    ich hoffe... das Wasser geht bald mal weg...
    drück euch die Daumen!
    wuff Sindy

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass ihr auch verschont geblieben seid. Wir sind zu meinen Eltern umgezogen, weil mir die Situation hier zu heikel wurde. Vom Zug aus haben wir das ganze Ausmaß gesehen. Flöha, Chemnitz, Glauchau und Zwickau hat es wirklich hart getroffen. Und das waren nur die Orte, die man vom Zug aus sehen kann. Ich hoffe auch für die Dresdner, die das alles schon vor 11 Jahren durch gemacht haben und die es wieder so hart treffen wird.
    LG Miriquidi und Benny

    AntwortenLöschen
  6. Da freu ich mich ja riesig, dass ihr wieder zu hause seid und die Situation sich etwas entspannt hat!! wenn ich koennte, würde ich euch etwas von unserer Sonne hochschicken, damit ihr euch so richtig aufwaermen und troecknen koennt!! obwohl es auch bei uns ehrlich gesagt, dieses Jahr nicht so toll ist mit dem Wetter!!
    Ich drücke euch beide Pfoten, dass die Sonne sich auch bei euch bald blicken laesst!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen