Freitag, 5. April 2013

05. Agility- oder Normalohunde.... Das ist hier die Frage

Hallöchen ihr Lieben!
Heute haben wir wieder Einstein getroffen. Anila war heut mal an der Schlepp, weil sie auf der Wiese immer so viel Holz frisst. Die Malinois-Hündin spielt dort immer Stöckchen holen. Und dabei knabbert sie auch immer an den Stöckchen, spuckt die Späne aus und Anila frisst die dann -.-
Heute morgen hat sie den ganzen Mist ausgebrochen und deswegen musste sie heute an die Schlepp, damit ich sie besser unter Kontrolle hab... Jedenfalls hatte ich die Schlepp in der Hand... naja nicht mal wirklich. Ich Dummnuss hatte sie (warum auch immer) nur am Mittelfinger. Hab Abby gerade ein Leckerli geben wollen und in dem Moment hat Anila eine "ich stürme mal wie eine Bekloppte los"-Anfall.... Ende vom Lied: mein linker Mittelfinger tut ganz schön weh und auch der ganze linke Unterarm.... Ist bestimmt schön gezerrt. Aber zum Glück nicht der rechte, sonst könnte ich jetzt nicht mehr malen o.O
Wie es manchmal so ist...
Aber ich hab noch etwas zu erzählen....
Wir haben nicht nur Einstein getroffen, sondern auch Fiel, ein kleiner Sheltie, mit Frauchen.
Sie hat mir von dem Hundesportverein erzählt, in dem sie Mitglied ist und ja.... Ich bin jetzt am überlegen ob ich dort auch eintreten möchte.
Erstens um Anilas Spinnerei wegzubekommen, bei anderen Hunden (da dreht sie immer frei und hört nicht mehr so super wie sonst) und zum anderen um mit beiden Agi anzufangen und die BGH abzulegen...
Aber ach, so 100%ig sicher bin ich mir nicht.... Das wäre so viel alles.
Dann hätte ich Montag Abend Huschu, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Abend Volleyball und am Samstag noch mal Hundeschule.... Und die Malerei ist auch und Uni. Ich möchte es wirklich gern, aber ich weiß nicht, ob das langsam zu viel wird....
Ich werd es sicher erst mal probieren und schauen ob es klappt...
Was würdet ihr tun?
-----------------------------------
So und nun noch ein Anila Special
Guckguck
Ich bin ein wirklich schöner Hund....
Wenn ich so drüber nachdenke.... kenne ich keinen schöneren Hund als mich und ich.....
anmutig, edel, wunderschön und absolut atemberau....
Huch ich falle aus dem Bild!
*räusper* alles okay, nichts passiert....
Hey, jetzt hör auf zu lachen!
Jaaa, haha, wir haben alle selten so gelacht!
Frauliiiiiiii!
Haha, du siehst doof aus beim Lachen, Frauli....
Püh, soll die sich halt weiter im Schnee kringeln, ich geh jetzt heim!


 Damit wünsche ich euch noch einen schönen Abend ;)
LG,
Clara


Kommentare:

  1. Also für mich wärs nen ganz klarer Fall. Da für mich ja mein größtes Hobbie und mein absoluter Ausgleich zum Rest mein Hund ist, würde ich zum agi gehn. Ich liebe es mich mit meinem Hund zu beschäftigen, vorallen in einer Gruppe unter Leuten. Noch dazu bin ich ja in der Woche kaum mit Joy richtig unterwegs und da ist mir einmal in der Woche was zum auspowern für sie wichtig. Aber da du echt schon volles Programm hast und dein Volleyball warscheinlich dein Ausgleich ist, sieht die Sache bei dir anders aus. Naja und du bist auch mehr unterwegs als ich. Probieren kannst du es aber ja sicherlich einfach mal. Sprech doch einfach mal mit dem Verein ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt... Prinzipiell ist ja auch das Malen ein Ausgleich....
      Aber ich würde eben auch unheimlich gern was mit meinen Hunden machen...
      Danke für deine Antwort :)
      LG

      Löschen
  2. Liebe Clara,
    ich hoffe dein Arm und Finger tun nicht all zu sehr weh. Gute Besserung. Ich kenne solche Schleppleinenunfälle. Habe auch schon beide Schleppis ganz locker so am Ellenbogen gehabt und wollte fotografieren. Da kriegen die beiden doch nen Rappel und ziehen an. Frag nicht wie ich gesegelt bin.
    Ich würde in der Huschu erst mal einen Probetag machen. Angucken kannst du dir das ganze doch mal. Dann kannst du immer noch entscheiden.
    Deine Bildergeschichte ist klasse. Ja, liebe Anila, wir haben auch gelacht als du fast aus dem Bild gefallen bist. Das ist aber nicht schlimm. Aufstehen, Krone richten und weiter gehts.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke ich werd es einfach testen. Danke :)

      Löschen
  3. Ha ha, die Geschichte ist genial!
    Tolle Bilder.

    Das mit dem Finger und dem Arm nicht so.

    Die Zeit, hm - ist immer zu wenig von da. Prioritäten zu setzen ist nicht immer einfach.
    Zeit zum Bloggen sollte auch noch sein ...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. puuuh ja da hast du recht.... Ich müsste es wirklich mal probieren.... Prioritäten setze ich in dem Fall, dass das alles meine Freizeitbeschäftigung istun d dann eben keine Zeit mehr für Filme etc. bleibt... aber dafür hab ich dann das Agi Training :)
      Danke :)
      LG

      Löschen
  4. Da du ja einen Ratschlag möchtest gebe ich dir gerne einen. Ich würde von einem Verein, die Finger lassen, zu mindestens jetzt, wenn ich so lese, was du sonst noch machst. In diesen Vereinen gibt es meistens nicht mal eben gerade, oder ich komme mal und dann länger nicht mehr. Die erwartet einfach Einsatz, dazu gehört Trainings von bis zu viermal die Woche usw.. Sicher gibt es auch abgeflachte Varianten, aber es ist dann immer sehr schwierig. Du kannst mit Hundeschule viel machen, dich auch vorbereiten auf Prüfung und Co. Für einen Hundeverein muss man geschaffen sein, meistens hat man dann keine anderen Hobby mehr. Das klingt jetzt krass, aber ich habe viel Einblick in diese Art von Szene gehabt und es lief immer in dieselbe Richtung. Ich würde es daher zum jetztigen Zeitpunkt erstmal lassen, vielleicht gibt es eine Phase in deinem Leben wo es dann besser passt..
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung.
      Klar hast du irgendwo Recht... Aber ich denke ich müsste mir den Verein einfach mal anschauen. Vielleicht sehen sie es nicht so streng und können meine Situation verstehen?!
      Vier mal müsste ich auf keinen Fall gehem.
      2 mal die Woche sollt man gehen, hat mir gestern das Vereinsmitglied erzählt.
      Wenn es zeitlich nicht klappt, kann ich mir immer noch überlegen., ob ich außervereinlich ab und an hingehe :)
      LG

      Löschen
  5. Hallo Clara,

    also meine Meinung kennst du bestimmt ;-)
    ICh habe mit Deco erst sehr spät angefangen mit Agility. Da war er 7 1/2 Jahre alt.
    Keiner hat wirklich geglaubt das es Deco sooo viel Spaß macht und er es auch braucht.

    Mit 8 Jahren habe ich die BH - Prüfung gemacht und nun sind wir soweit dsa wir dieses JAhr unseren Qualifikationslauf haben und schon eine Klasse höher aufsteigen können =).

    Ich finde, durch Agility sind Deco und ich viel mehr zu einem Team geworden. Er vertraut mir zu 150%. Klar vorher standen wir uns auch sehr nahe usw. aber durch Agility ist es noch enger.

    Es ist toll mit anderen auf dem Hundeplatz zu quatschen und erfolge zu feiern =).

    Ich denke du solltest dir ein Probetraining anschauen / testen um zu sehen wie der Verein ist (denn dort gibt es viele gute und auch sehr sehr schlechte).

    Bei uns ist es total locker - wenn jemand mal nicht kommt, dann ist das eben so. Bei uns haben auch nicht alle die BH-Prüfung. Es sollte eher Spaß machen - als das hinter dem Training viel Druck und schnelligkeit steht.

    Ich drücke dir die Daumen das du die richtige Entscheidung triffst.

    Liebe Grüße, Decos-Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja, ich konnte mir schon bissl denken, was du schreibst :)

      Aber eben auch der Punkt, dass man noch mehr mit seinen Hunden zusammenwächst, reizt mich eben auch. Vor allem für Abby wäre es gut, denke ich, dass sie mehr Vertrauen bekommt.
      Und für Anila, dass sie mehr auf mich achtet.

      Und ich habe mir doch von Anfang an vorgestellt, dass ich mit meinen mal die BH ablege und Agi mache... Und jetzt klappt es vielleicht...

      LG

      Löschen
    2. Wie war das so schön....Wo ein Wille-da ein Weg! :D
      Versuch es einfach. Und warscheinlich macht es dir soo viel spaß, das du dich eher drauf freust als es als Pflichttermin wahrzunehmen.
      Es macht einfach sehr viel spaß was mit seinem Hund zu machen. Egal ob Agi oder longieren oder sonst was. Vorallem wie decos Frauchen sagt, andere Hundeleute zum quatschen und so.
      Und ich merke, es tut nicht nur mir gut, sondern auch meinem Hund.
      lg becki und joy

      Löschen
  6. Huhu Clara,

    also ich gebe auch noch mal meinen Senf dazu ab ;)

    Was die Vereine angeht, kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass die viel Einsatz wollen, sprich, auch mal Rasen mähen, Kuchen backen, etc.! Gerade als Student wirst du es schwierig haben den "Berufstätigen" zu verklickern, dass du auch einen Fulltime-Job hast ;). Besuch doch einfach einen Kurs in einer Hundeschule?! Die dauern nicht ewig und du hast genügend Zeit zum Reinschnuppern.

    Die BH würde ich auch gerne mit Lilly ablegen aber sie ist einfach noch nicht so weit - da sie oft das Sensibelchen raushängen lässt ^^ - ich lasse mich einfach nicht stressen, wenn's kommt, kommt's und wenn nicht, dann eben nicht ;)

    Ansonsten würde ich eben schauen, dass du dich nicht überforderst, denn du scheinst echt viel zu machen!

    Liebste Grüße und ich hoffe, ich konnte auch etwas helfen :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)
    Also wir haben jetzt auch mit Agility angefangen und mein Frauchen hatte auch so Probleme aber wo sie dann gesehen hat, wieviel spaß und das ganze macht ist ihr das jetzt alles egal und sie will nur das wir spaß haben. Ihr macht es allerdings auch was spaß ;)
    Versuch es aus und entscheide dann....

    AntwortenLöschen