Montag, 29. April 2013

29. Rostrote Winkelspinne

Ich hab mal wieder was Feines für euch *kicher.... Aber damit es keinen vom Stuhl haut, auch hier wieder die Warnung:

ACHTUNG SPINNENFOTOS!


Ich habe im haus eine riesige Spinne gefunden. *grusel*
Ja und gefangen hab ich sie auch, das war eine Tortur´, ich wäre fast gestorben ;D

Deutscher Name: Rostrote Winkelspinne
Wissenschaftlicher Name: Malthonica ferruginea
Ordnung: Araneae - Webspinnen
Familie: Agelenidae - Trichterspinnen
Größe: 15mm (Körper) 45mm (mit ausgestreckten Beinen)

Bei uns auch unter dem Namen Hausspinne bekannt.
Für mich das Spannendste war, dass sie eigentlich gar nicht schwarz sind, wie man es immer von fernerer Betrachtung vermutet, sondern bräunlich gelb gemustert.
Die Pedipalpen vorn am Kopf sind starg ausgeprägt und sind wie zwei kleine Kneifzangen
Die Spinnen weben ein feines, Trichterförmiges Netz, was ihnen die Familieneinordnung brachte.
Ich hoffe ihr habt euch nicht zu sehr gegruselt ;)

Kommentare:

  1. Puh, nimm es mir nicht übel ! Aber bei den Spinnen kribbelt und krabbelt es mich am ganzen Körper. Da muss ich ganz schnell runterscrollen und kann mich nicht wirklich auf den Text konzentrieren ;-).

    Aber trotzdem "Hut ab" das du dich überwunden hast dieses (für mich) eklige Tier zu fangen.

    LG, Decos-Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön festgehalten! Ich muss die Viehcher nicht im Bett haben, aber ich finde sie auch sehr interessant. Ganz schön buschig dat Spinnchen :D und Gefääääähhhrlich :P.

    Grüße
    Easy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja gefährlicher geht es fast nimmer :D

      Löschen
  3. Grusel ......

    Schöne Fotos!
    Liebe Grüße Babs und die Nudlis

    AntwortenLöschen