Freitag, 19. April 2013

19. Natur Pur #3: Die Waldeidechse

Heute hatten wir eine Exkursion in den wald und wir hatten das Glück auf dem Rückweg einen kleinen Waldbewohner zu Gesicht zu bekommen.
Eine Waldeidechse.

Deutscher Name: Waldeidechse, Bergeidechse
Lateinischer Name: Lacerta vivipara/ Zootoca vivipara
Ordnung: Squamata - Schuppenkriechtiere
Familie: Lacertidae - Echte Eidechsen
Größe: bis 18cm

Gut erkennbar ist die Waldeidechse an der  hellen und dunklen Fleckung die in verschiedenen Bändern zu erkennen ist und an den stark gezacktem Halsband. Erkennt man auf diesem Foto sehr gut, es liegt vor dem Bein.
Vermutlich ist dieses Exemplar ein Weibchen, da Unterseite eine Gelblich graue Färbung hat.
Die Art ist in Deutschland häufig verbreitet und wird auf der Roten Liste als "nicht gefährdet" beschrieben. Sie ernähren sich von Insekten. Bei größeren käfern wird der Chitinpanzer nach dem Kauen wieder ausgespuckt.
Bei Echsen sind die Augenlieder  frei beweglich, was sie von Schlangen unterscheidet. Die Jungen kommen nicht in richtigen Eiern zur Welt, sondern sind nur von einer hauchdünnen Eihaut umgeben, die sie in seltenen Fällen schon im Mutterleib durchstoßen. Das bedeutet, die Jungen werden im Mutterleib ausgebrütet. Dieses Phänomen nennt man Ovoviviparie.
In der Paarungszeit kann sich ein Weibchen mit mehreren Männchen paaren, was zur Folge hat, dass die Jungen des  "Wurfes" unterschiedliche Väter haben können
Soweit von mir. Falls ihr Fragen habt, immer raus damit ;)

LG,
Clara

Kommentare:

  1. Tolle Fotos Clara =)
    Ich finde die Waldeidechse ausgesprochen schön =).

    Sie sitzt da wie die kleine Königin ;-)

    Vielen Dank und LG, Decos-Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein sehr interessanter Post, unterstreicht von wunderschönen Bildern :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Eidechse - und - ein toller Header, fein zusammengebastelt - sieht sehr schön aus!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein interesannter Bericht und richtig tollen Fotos .... Hut ab! :-)
    Und was für ein Glück du hattest, dass sie so ruhig sitzen blieb und sich hat fotografieren lassen.
    Als würde sie uns direkt ins Auge blicken ... klasse fotografiert!
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  5. Wow so eine hübsche Echse und wie still sie gewartet hat.
    Und Dein informativer Beitrag ist richtig klasse. Ich wußte gar nicht das die so lang werden.

    lg Silke

    AntwortenLöschen
  6. Die letzten Jahre wird es immer schwerer Eidechse,Lurche,Salamander o.ä. zu sichten. zumindest hier bei uns in der Gegend.. meine Fotos von den Echsen habe ich in den tiefsten Waldstücken bekommen...
    Das Bild 1 ist mein Favoriet.. toller Bildaufbau mit einem super tollen Bokeh..
    Grüsse Frank

    AntwortenLöschen